Unsere MINI-Gruppen Zusammen systematisch zum Erfolg!

Schulische Qualifikation wird immer wichtiger, der erwartete Standard durch das schulische Bildungswesen wird immer weniger erreicht, dadurch wird individuelle Förderung immer wichtiger.

Sind einmal Lücken im Lernstoff entstanden, tut sich ein Schüler in bestimmten Fächern schwer oder steht eine Prüfung an, kann Nachhilfe leisten, was über die Möglichkeiten des normalen Schulunterrichts hinaus geht. Denn in der Nachhilfe wird individuelles Lernen angeboten. Hier können konkret Fragen gestellt werden und der Schüler erhält auch konkrete Antworten. Es wird ganz nach Bedarf geübt. Denn die Schüler trauen sich meistens im Rahmen der Nachhilfe Fragen zu stellen, die sie im Schulunterricht für sich behalten würden.

Welche Nachhilfeform, ob Einzel- oder Gruppennachhilfe die richtige ist, richtet sich nach dem Schüler.

Die richtige Nachhilfe

Was die richtige Nachhilfe ist, hängt in vor allem vom Lernenden ab. Seine Bedürfnisse entscheiden über die geeignete Nachhilfeform. Auch die Beziehung zwischen Nachhilfelehrer und Schüler, die richtige Atmosphäre und die Frage ob der Nachhilfelehrer die richtige Sprache spricht, um vom Lernenden verstanden zu werden, entscheiden über den Erfolg der Nachhilfe.
Ob das gewählte Nachhilfeangebot richtig für den Schüler ist, kann sich also frühestens zeigen, wenn sich Schüler und Lehrer kennen gelernt haben.

Bei der Gruppennachhilfe zeigt sich zudem in der Lernatmosphäre und Stimmung in der Gruppe, ob es die richtige Form der Nachhilfe ist.

Manche Schüler lernen gut in der Gruppe. Sie treffen dort auf gleichgesinnte. Sind aber zu viele Schüler in der Gruppe, besteht die Gefahr, dass der Einzelne zu kurz kommt.

Wir unterrichten in Minigruppen von 3 bis 4 Schülern je Gruppe (jedoch maximal 5 Schüler pro Gruppe).
Die Lehrkräfte haben hierbei noch die Möglichkeit, sich intensiv und individuell um jeden Schüler zu kümmern. Im Unterricht wird der aktuelle Schulstoff jedes Schülers intensiv erklärt und anhand von Trainingsaufgaben geübt. Vorhandene Lücken werden nach und nach aufgearbeitet, bevorstehende Klassenarbeiten gründlich vorbereitet.

Durch Übungsaufgaben und ständige Wiederholungen wird der Schulstoff Schritt für Schritt gefestigt und vertieft.

Haben sich während des Nachhilfeunterrichts die Noten in dem belegten Fach verbessert, kann auch auf ein anderes Fach gewechselt werden. Dies kann nach und nach zu einer generellen Verbesserung in der Schule führen.

In  kleinen Gruppen werden die Schüler auch während der gesamten Unterrichtszeit voll gefordert, ohne dabei unter Druck gesetzt zu werden. Sie werden stärker motiviert zu lernen, weil sie sehen, dass sie mit ihren Schulproblemen nicht alleine sind. Durch den Unterricht wird der Schulfrust durch Spaß am Lernen ersetzt. Hemmungen und Prüfungsängste bauen sich leichter ab.

Man weiß heute, dass der Lernerfolg bei Schülern in der Minigruppe besonders groß ist. Denn wie auch beim Sport macht es in der Gruppe einfach größeren Spaß.

Das Lernzentrum Dr. Grünewald bietet neben der  Einzelnachhilfe auch die Minigruppen-Nachhilfe für alle Schulformen und –klassen an.

Vorhandene Wissenslücken werden systematisch aufgearbeitet und geschlossen.

Der aktuelle Schulstoff wird wiederholt und vertieft.

Anstehende Klassenarbeiten und Prüfungen werden gezielt und individuell vorbereitet.

Um unseren Aufgaben und Ansprüchen gerecht zu werden, benötigt das Lernzentrum Dr. Grünewald Zeit. Aus pädagogischen Gründen und unserer langjährigen Erfahrung empfehlen wir eine fortlaufende Nachhilfe- bzw. Unterrichtsdauer von mindesten 9-12 Kalendermonaten.